Sehenswürdigkeiten in Kobern-Gondorf

Burgen und Schlösser  Wer Kobern-Gondorf zum ersten Mal besucht, mag sich fragen, warum  In einer relativ kleinen Stadt gibt es zwei Schlösser und zwei Burgen.

Im Allgemeinen könnte man sagen:
Sie wohnen in einer Burg und eine Burg wird hauptsächlich zum Schutz genutzt.

In Kobern-Gondorf würde das bedeuten:
 Wir brauchen so viele Festungen und Burgen, weil das Leben hier in der Vergangenheit so gut war wie jetzt. Und die lokale Schönheit muss gut geschützt werden.

Der Norbertusstollen

In Kobern-Gondorf gibt es eine echte Mine, die Ende des 19. Jahrhunderts geschlossen wurde. Das Bergwerk gehörte der Firma Krupp und ging in den 70er Jahren in die Gemeinde Korbern-Gondorf über. Zum Norberstusstollen…

Der Sauerbrunnen

Bei einem Vulkan denkt man wahrscheinlich nicht sofort an Wasser, aber es stimmt, dass die Sauerquelle vulkanischen Ursprungs ist.

Goloring:

Im Außenbereich von Kobern-Gondorf befindet sich ein keltischer Friedhof, der so alt ist wie der in Stonehegde.