Kobern-Gondorf

Herzlich willkommen.

Wenn es so etwas wie die DNA der Mosel gibt, dann ist es unsere Wärme. Wir können nicht anders, als Gäste mit offenen Armen zu empfangen. Auch wenn Sie noch nie hier waren, werden Sie sich sofort wie zu Hause fühlen. Mit anderen Worten, wir machen kein großes Geheimnis über unsere Gemütlichkeit und Offenheit. Geheimnisvoll wird es erst, wenn Sie abends bei Kerzenschein auf der Terrasse im Hotel Restaurant Haupt oder zu einer weiteren Stunde gemütlich im Weingut sitzen und der Geschichte des Tatzelwurms lauschen …

Wir Kobern-Gondorfer sind sehr stolz auf unseren historischen Ort. Wir sind sehr stolz auf unser reichhaltiges Kultur- und Freizeitangebot, das in einer Gemeinde mit nur 3500 Einwohnern seinesgleichen sucht.

Die Stadtteile Kobern und Gondorf erstrecken sich rund drei Kilometer entlang des Moselufers, etwa 17 Kilometer von Koblenz und 33 Kilometer von Cochem entfernt. Der Stadtteil Dreckenach liegt etwas abseits der Mosel am Maifeld am Nothbach. Neben den drei größeren Ortsteilen Kobern, Gondorf und Dreckenach verfügt unsere Gemeinde über mehr als 25 Weiler mit Wohnbauernhöfen und Innenhöfen, überwiegend auf den Moselhöhen.

Geografisch gesehen liegt unsere Weinstadt in der Region Untermosel – einer der heißesten Gegenden Deutschlands. Steile Schieferterrassen erheben sich abrupt vom Moselufer und umrahmen unser charmantes Weindorf, das sich sanft an die Mosel schmiegt.

Sie wären nicht die Ersten, die unserem Charme erliegen.
 Viele Menschen können und wollen Kobern-Gondorf nicht mehr verlassen. Für was? Auch wenn Sie glauben, hier bereits alles zu wissen, gibt es immer etwas Neues zu entdecken